it-piece?

Sonntag, 7. August 2016

viele haben ja eine art it-piece, welches absolut nicht mehr wegzudenken bei vielen outfits oder kombinationen ist. weil ich in letzter zeit immer mal wieder auf anderen blogs beiträge diesbezüglich gelesen habe, machte ich mir gedanken, ob ich auch ein solches habe...und ja, irgendwie schon, nur auf ein etwas andere art und weise und aufgrund dieser rechnet man wahrscheinlich auch nicht damit, wenn ich sage: es ist mein septum, beziehungsweise mittlerweile meine beiden septums. wenn ihr mögt, würde ich euch gerne mal meine geschichte dazu erzählen. weshalb ich dieses mittlerweile total gehypte piercing so lieben gelernt habe und warum ich ohne nicht ich selbst bin und mich unglaublich nackt fühle. was für schwierigkeiten es mir gemacht hat und ich sie alle bis heute nicht nachvollziehen kann. all solche kleinen erfahrungen mit meinem schmuckstück würde ich gerne mit euch teilen, also nur, falls ihr mögt.

Kommentare:

  1. Anonym23:55

    Sehr, sehr gerne! Mich würde vor allem auch interessieren: Wie beeinflusst in deinen Augen das Septum wie du selber dein Gesicht wahrnimmst? So ein Piercing im Gesicht sorgt ja bisweilen für einen anderen Fokus bei der Betrachtung, sticht einfach etwas ins Auge und betont so ja auch bestimmte Gesichtspartien, verändert das Gesamtbild einfach. :)
    Ich finds toll, dass du vermehrt Videos machst! Du wirkst dadurch irgendwie nahbarer und -auch wenn ich deine Bilder extrem schätze- es ist schön auch mal was von dem was du so denkst und zu sagen hast zu lesen oder halt sogar zu hören und sehen. Neue Gesangvideos würde ich persönlich auch extrem feiern, ich mag deine Stimmfarbe wirklich ausgesprochen gern. Natürlich sind wir hier nicht bei Wünsch dir was, ich weiß :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen lieben dank für den tollen kommentar! bei gesangsvideos bin ich immer etwas vorsichtig, aufgrund allgemeiner eigener unzufriedenheit, aber ich nehme mir deine worte sehr zu herzen <3

      Löschen